Mannz setzt sich dafür ein, das ökologische Umfeld zu verbessern, und das Leben komfortabler zu gestalten.

2016-04-05 10:18:19 7296

Sketch enterprise content manager system | Sketch CMS

Neben dem ökologischen Umweltschutz setzt sich das deutsche Unternehmen Mannz dafür ein, auch das Leben komfortabler zu gestalten.

Angesichts der sich immer verschlechternden Umweltprobleme wie der globalen Erwärmung, der Wasserknappheit und des Ozonlochs, hat die Frage, ob Unternehmen eine „ökologische Sichtweise“ haben, eine wichtige Bedeutung für Verbraucher und Marktakzeptanz, insbesondere im Bereich HLK mit relativ hohem Energieverbrauch.

Deutschland ist selbst ein ressourcenschonendes Land, deshalb sind die Energieeinsparung und Emissionsminderung wichtige Ziele der Politik, für die sich die Bundesregierung seit jeher für die Entwicklung und Nutzung von Energie einsetzt. Als führendes Unternehmen im Bereich HLK in Deutschland bestrebt Mannz stets, qualitativ hochwertige energiesparende Produkte anzubieten, eigene führende technische und Talentstärke zu kombinieren, aktiv auf internationale Themen wie die Umweltverbesserung zu reagieren und Beitrag zu der nachhaltigen Entwicklung des ökologischen Bauens zu leisten.

Verantwortungsbewußt für eine bessere ökologische Umwelt und die Zukunft

2014 präsentierte Mannz „die ökologische Umwelt zu verbessern als eigene Verantwortung, die Welt besser zu gestalten“, und sich in Zukunft kontinuierlich auf die Lösungen der energiesparenden und umweltfreundlichen Produkte zu konzentrieren und den weltweiten Kunden den Genuß von Wärme und Komfort zu bringen.

Tatsächlich ist es nicht das erste Mal, dass Mannz auf die ökologische Umwelt achtet.  Schon bei der Gründung der Marke setzte Mannz „Schaffung gesunden Wohnumfeldes“ als eigene Herausforderung an, trug zur Entwicklung energiesparender und umweltfreundlicher Produkte bei und setzte die Wärmepumpe mit konstanter Umgebungstemperatur als Hauptprodukt und lieferte stets Qualitätsprodukte.

Als ein bekanntes Beispiel der KWK realisiert das System mithilfe der Luftwärmepumpentechnologie die Integration von zentraler Klimaanlage, Fußbodenheizung und Brauchwarmwasser. Die Energieeffizienz liegt bis zu 90%. Im Vergleich zu herkömmlichen Wandheizkesseln können 20% bis 30% der Betriebskosten eingespart werden. Gleichzeitig wird beim Kühlen/Heizen kein Verbrennungsprozess benötigt, wodurch Rauchverschmutzung vermieden und die Emission schädlicher Gase wie Sulfide und Stickoxide verringert werden. Es ist energiesparender und umweltfreundlicher.

Energieparen und Komfort seit Jahrzehnten

Während Ökologie eine große Lebensbedeutung hat, ist Komfort wichtig für die Lebensqualität der Menschen. Der Ansicht von Mannz nach bestimmt die Frage, ob ein Produkt ökologisch ist, die Zukunft der Menschheit und die Frage, ob es komfortabel ist, die Lebenserfahrung der Menschen, diese beiden sind unverzichtbar.

Seit 1987 konzentrierte sich Mannz auf die Zusammenarbeit mit den bekannten Teileherstellern der HLK-Branche, um Produktleistung zu optimieren. Mannz bracht kontinuierlich Produkte wie Fußbodenheizungssysteme, Warmwassersysteme, Frischluftsysteme und Luftreiniger auf den Markt und bot nach dem Motto "Energiesparen und Komfort" eine "One-Stop" -Lösung für umweltfreundliches Wohnen an.

Neben qualitativ hochwertigen Produkten eröffnete Mannz auch eine nationale Service-Hotline-Plattform. Benutzer können jederzeit und überall Online-Beratung, Garantieleistungen, Garantieerweiterungen und so weiter durchführen, sodass die Kommunikationskosten mit Benutzer gespart und der After-Sales-Service direkter und komfortabler werden.

Gerade weil in allen Aspekten die ökologische Entwicklung und die guten Nutzungserfahrungen berücksichtigt werden, erzielte das deutsche Unternehmen Mannz sowohl Energieeinsparung als auch Komfort und wurde von der Industrie weitverbreitet respektiert und von den Verbrauchern allgemein bevorzugt. Mit exzellenten Produkten und Lösungen zur Verbesserung der ökologischen Umwelt erhielt Mannz mehrmals den Ehrentitel „Nachhaltige Entwicklung“ in Deutschland.

2011 begann Mannz die SEEDS-Strategie, die die Umwelt, die Mitarbeiter, die Produkte und nachhaltige Entwicklung sowie die Gesellschaft beinhaltet und eine Reihe von Nachhaltigkeitsaspekten abdeckt. Mannz formulierte spezifische strategische Details und quantifizierbare Standards, mit denen die Strategie wirklich für Projekte und Produkte zur Verbesserung der ökologischen Umwelt umgesetzt werden soll.


Neuer Heizmodus: Luftwärmepumpe